top of page

UNSERE GEGEND

Das Land der Torre Venturini, oberhalb des Tibertals gelegen, wurde seit Jahrtausenden landwirtschaftlich genutzt, angefangen bei den Etruskern über die Römer und alle weiteren dort siedelnden Völker bis in die heutige Zeit. 

Im Zuge der Mechanisierung der 60er Jahre verwaisten die Gebäude, die als Arbeitsunterkünfte und Ställe dienten. Ziel des jeztigen Projektes ist es, diese im Rahmen einer natürlichen Bewirtschaftung wieder zu nutzen. 

Unseren Gästen steht das gesamte Land mit seinen biologisch bebauten Feldern, Wäldern und Bachläufen zum Aufenthalt zur Verfügung. Diese intakte Natur ist Lebensraum für viele Tierarten, z.B. Wildschweine, Füchse, Stachelschweine, Eidechsen und verschiedenste Vogel- und Insektenarten, die man mit etwas Glück beobachten kann.


In der näheren Umgebung können Sie unzählige der typischen mittelalterlichen, auf den Hügeln gelegen Dörfern, besuchen.

Spaziergänge auf den landeigenen und weiterführenden Wegen in intakter Natur überWiese, Feld und Wald

Das nördliche Latium und Umbrien sind traditionsreiche Weinanbaugebiete Italiens. Probieren Sie die Weine der Gegend; Sie können bei verschiedenen Kellereien direkt kosten und kaufen

I'm an image title
girasoli2
IMG_4230_edited
bikeinfield
Fishing
I'm an image title
Es gibt viel Platz für eine Vielzahl von Aktivitäten vor Ort, von Wandern bis Schwimmen, Sonnenbaden, Tierbeobachtungen, am Bach planschen und Sterne beobachten. Und viele weitere Aktivitäten in der Nähe:
RADFAHREN
TAGESAUSFLUEGE

Orvieto: Besichtigung des Doms und des mittelalterlichen Stadtkerns (ca. 30 Automin)

Civita di Bagnoregio: Besichtigung der " Sterbenden Stadt", Spaziergang oder Fahrradfahrt durch das beeindruckende Tal der "Calanchi", einer fast ausserirdisch anmutenden Landschaft. (ca 20 Automin.)

Bomarzo: Spaziergang durch den "Monsterpark" mit seinen jahrhundertealten riesigen Steinskulpturen (ca. 15 Automin.)

Spaziergang im Naturpark "Monte Casoli" mit archäologischen Überresten der etruskischen, römischen und mittelalterlichen Besiedelung inmitten heute unberührter Natur.

Bolsena: Besuch des wunderschönen mittelalterlichen Städtchens und seiner Burg, das oberhalb eines der schönsten und saubersten Badseen Europas gelegen ist.Probieren Sie die dortige Fischspezialität Coregone.(ca. 35 Automin) 

 

Rom: Mit dem Zug (alle 2 Stunden vom Bahnhof Alviano Scalo) kommen sie bequem in einer guten Stunde direkt nach Rom. Auf Anfrage koennen Sie ihr Auto auch mehrere Tage bei uns lassen, waehrend sie intspannt ohne Auto Zeit in Rom verbringen. 

Florenz: Mit dem Zug (alle 2 Stunden vom Bahnhof Orvieto) kommen Sie in 2.5 Stunden nach Firenze Santa Maria Novella, direkt in der Stadtmitte. Auf Anfrage koennen Sie ihr  Auto auch mehrere Tage bein uns lassen, waehrend Sie entspannt Zeit in Florenz verbringen. 

Ausflüge mit dem Mountainbike auf unseren MTB trails oder direkt von ihrer Unterkunft aus, die Sie bis zum atemberaubenden Tal der "Calanchi" führen. Es gibt Wege für alle Konditions- und Schwierigkeitsstufen. Der Cammino dei Borghi Silenti bietet auch MTB-moeglichkeiten. 

Rennradtouren für alle Konditions- und Schwierigkeitsstufen auf wunderschönen, kaum befahrenen Strassen.

FISCHEN

Am Fischteich Mola Solis Fischteich ganz in der Naehe und am Corbarasee  koennen Sie angeln gehen. 

ZU FUSS

Wer  wandern in der Natur liebt wird auf folgenden Wanderungen fuendig:

- der Cammino dei Borghi Silenti, 91km in fuenf Etappen ueber die Monti Amerini, die auf der anderen Seiten des Tibers gegenueber Torreventurini liegen; 

- die sehr lange und antike via Romea Germanica, die von der Elbemuendung in Niedersachsen ueber  Orvieto, Lubriano, Civita di Bagnoregio, Montefiascone und Viterbo (Etappe 39 e 40) nach Rom geht. 

VOEGELBEOBACHTUNG

WWF-Oase " Alvianosee": Der See und seine Feuchtgebiete bieten einer Vielzahl von Tieren und Pflanzen Lebensraum. Sie können sie auf dem Naturerlebnispfad und den Vogelbeobachtungsposten besser kennenlernen.(ca.5 Automin, 15 min mit dem Fahrrad)

bottom of page